Kurs

Weiterbildungen

Pflegebasiskurs (215 Stunden)

Pflegehelfer/-innen nehmen in der täglichen Begleitung alter, kranker oder behinderter Menschen eine zentrale Position ein. Sie sind in engem Kontakt zu den Pflegebedürftigen, führen körpernahe Unterstützungen (Waschen, Baden, Duschen etc.) durch, kümmern sich um die Versorgung mit Mahlzeiten und Getränken und unterstützen bei der Tagesgestaltung. In Folge der Neugestaltung der Versorgungsverträge mit den Kostenträgern wird das Aufgabenprofil zusätzlich durch Tätigkeiten aus dem Bereich der Behandlungspflege ergänzt. Wir bereiten Pflegehelfer/-innen auf dieses komplexe und anspruchsvolle Aufgabenfeld vor.

Inhalte

Schwerpunkte

  • Anatomie/ Physiologie
  • Prozesse des Alterns, Grundkenntnisse über altersspezifische (degenerative) Erkrankungen
  • Aktivierende Pflege, Pflege und Begleitung von Menschen mit Demenz, pflegepraktische Übungen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Pflege
  • Wohnumfeldgestaltung im ambulanten und stationären Pflegezusammenhang
  • Pflegerische Prophylaxen
  • NEU - Behandlungspflege, Medikamentenmanagement (Umgang, Hygiene, Aufbewahrung, Neben- und Wechselwirkungen, Krankenbeobachtung, rechtl. Grundlagen etc.), Kompression, Injektionen (s.c.), Vitale Funktionen
  • Gestaltung von Kommunikationsbeziehungen in der Pflegebegleitung
  • Dokumentationssysteme
  • Hygieneanforderungen
  • Arbeitsschutz, Stressbewältigung und Selbstpflege
  • Notfallmanagement/ 1\. Hilfe

Die Qualifizierung besteht aus theoretischem Unterricht (215 Std. entspr. 287 Unterrichtseinheiten á 45 min.), der mit praxisnahen Übungen und einem Praktikum im Umfang von 40 Stunden in einer ambulanten, stationären oder teilstationären Einrichtung Ihrer Wahl ergänzt wird. Wir vermitteln gern einen geeigneten Praktikumsplatz in Pflegeeinrichtungen aus unserem Netzwerk.

Voraussetzungen

Spezifische Qualifikationen sind für die Absolvierung der Weiterbildung nicht erforderlich. Allerdings sollten die Teilnehmenden Freude an der Arbeit mit älteren und/oder kranken oder behinderten Menschen sowie Empathie- und Beziehungsfähigkeit mitbringen.

Dauer

215 Std. zzgl. 40 Std. Praktikum

Weitere Informationen

Pflegedienste die Pflegekräfte im Bereich §132a Abs.4 SGB V einsetzen

müssen die fachliche Qualifizierung der eingesetzten Pflegekräfte nachweisen - der Kurs beiinhaltet die therotischen und praktischen Inhalte der behandlungspflegerischen Maßnahmen. Die Inhalte und der zeitliche Umfang werden auf dem Zertifikat ausgewiesen.

Abschluss

Die erfolgreiche Absolvierung der Qualifikation wird mit einem Zertifikat bestätigt.

Förderung

Der Lehrgang ist bei der PEQ-Akademie bis zu 100% z.B. über einen Bildungsgutschein förderfähig. Für die Teilnehmenden entstehen dann keine weiteren Kosten.

Die Maßnahmen-Nr. für die Qualifikation lautet: 955 / 372 / 18

Einschränkung des Kursangebots wegen COVID-19

Aufgrund aktueller Auflagen bezüglich des Coronavirus (COVID-19) finden nur vereinzelt Kurse statt. Diese werden online durchgeführt. Welche Kurse angeboten werden können wird regelmäßig neu evaluiert. Kontaktieren Sie uns und fragen nach dem aktuellen Kursangebot. Wir bitten um Verständnis.

Kosten

1.205,00 €

Termine

Weitere Termine auf Anfrage