Kurs

Tagesfortbildung Intensivpflege

Notfallmanagement in der außerklinischen Intensiv- und Beatmungspflege

Notfälle in der außerklinischen Intensiv- und Beatmungspflege unterscheiden sich in ihrer Ursache, der Häufigkeit und in den pflegefachlichen Handlungsalgorithmen grundlegend von Notfällen im somatischen Pflegesetting. Beatmungszwischenfälle, Verlegung der Atemwege oder Entgleisungen der Vitalparameter erfordern von den Pflegekräften ständige Aufmerksamkeit sowie routinierte und sichere Handlungsbereitschaft. Sichere und strukturierte Interventionen bei einem eintretenden Notfall müssen immer wieder in Form von Notfallsimulationen und Aufarbeitung stattgefundener Notfälle eingeübt werden. Dieses Training erfolgt im Rahmen des Notfallseminars.

Basic Life Support, Beatmung mit einem Beatmungsbeutel, C-Griff, Schocklagerungen und stabile Seitenlage werden in praktischen Einheiten geübt.

Die Teilnehmer/-innen erhalten nach Absolvierung der Veranstaltung ein Zertifikat, das als Nachweis der Teilnahme an Notfallmaßnahmen und Erster Hilfe (gem. Prüfkriterium 5.6 der QPR ambulant/stationär) verwendet werden kann.

Inhalte

  • Das ABCDE-Schema
  • Basic Life Support
  • High Quality CPR
  • Notfallsets in der Beatmungspflege
  • Beatmungszwischenfälle
  • Kanülenzwischenfälle
  • Schockzustände
  • nicht-medizinische Notfälle (Stromausfall, Brand, Wasserschaden)
  • Simulation von Notfällen (Fallbearbeitung)
  • Notfallprävention
  • Individuelle Notfallpläne
  • Reflexion und Aufarbeitung stattgefundener Notfälle

Dauer

5 Stunden

Weitere Informationen

Das Seminar kann auch als Inhouse-Veranstaltung gebucht werden (max. 12 Teilnehmer/-innen). Preise und Termine hierfür auf Anfrage.

Kurs-Nr.

AKB5 02/20

Termin

10.06.2020

Kosten

60,00 €

Weitere Informationen

Kursdauer

09:00 – 14:00

Anmeldeformular